You are here: Home - ergebnisse

ergebnisse

Nachdem die Methoden erlernt wurden, können sie von den Übenden jederzeit und ohne fremde Hilfe zu benötigen, angewandt werden.

Nullwahrnehmung:

  • Gesteigerte Fähigkeit den gegenwärtigen Augenblick so wahrzunehmen, wie er ist.
  • Wenn ich unerwünschte Emotionen erlebe und ich mich erinnere, die Nullwahrnehmung anzuwenden, kann ich rascher aus diesen Emotionen „auftauchen“.
  • Wenn mein Geist sehr unruhig ist und mich viele Gedanken plagen, kann ich mit Hilfe der Nullwahrnehmung wieder geistige Ruhe finden.

Verfahren zum Bearbeiten und Auflösen von Integritätsbrüchen:

  • Klarheit über die Bedeutung der Begriffe: das Selbst, persönliche Integrität bzw. die eigene Wahrheit, Realität, moralisches Verhalten im Gegensatz zu ethischem Verhalten, und noch mehr.
  • Betrachten des eigenen Lebens im Kontext, wann bzw. ob ich Integritätsbrüche erlebt/begangen habe.
  • Erlernen einer Methode, erlebte Integritätsbrüche niederzuschreiben und dadurch objektiv(er) zu betrachten.
  • Wiederherstellen eines besseren Kontakts mit dem Gefühl für die eigene Wahrheit.
  • Nach dem Betrachen der Vergangenheit geht es darum, in die Zukunft zu blicken und auf Basis der Verbundenheit mit der eigenen Wahrheit auch passende Ziele/Visionen zu formulieren sowie die dafür notwendigen und realen Schritte niederzuschreiben.
  • Die Wahrnehmungsfähigkeit zu steigern, um zu bemerken, wenn ich gerade dabei bin, entgegen meiner Wahrheit zu handeln.

Vorstellungsverfahren:

  • Kennenlernen der eigenen Denk- und Verhaltensmuster.
  • die Fähigkeit, Denkmuster, die im eigenen Leben Stress verursachen, genau durchleuchten zu können.
  • Durch das Beleuchten der Denkmuster verlieren diese ihren unbedingten Einfluss auf den Geist und meine davor erlebte Realität wird sich insofern ändern, sodass sich dieses spezielle Denkmuster nicht mehr störend in mein Leben „einmischt“, wodurch ich mehr Freiheit erlebe.

Contact

Kathrin Jantschgi

0650-831 76 02

www.iloveyoga.at

office@iloveyoga.at

Feedback

Kathrins präzise und klare Ausrichtung in der Yogapraxis erlebe ich als eine wohltuende Inspiration für Körper und Geist.
- Claudia, Leitung / MGT für Bewusstsein


Der perfekt Kontrast zum Büroalltag.
- Katharina, Redakteurin


Full Power, Devotion, Flow
- Sonia, Studentin