You are here: Home - YOGA NIDRA - die methode

die methode

Was ist Yoga Nidra und wie wirkt es

Yoga Nidra ist eine Methode zur Tiefenentspannung, entwickelt von Swami Satyananda Saraswati, um das Wohlbefinden und die Qualität des eigenen Lebens wesentlich zu verbessern.

Die Technik wird in folgenden Feldern angewandt:

  • als Tiefenentspannung
  • als Meditationstechnik
  • bei psychologische Problemen: durch die tiefe Entspannung können sich tiefverwurzelte Probleme auflösen
  • bei psychosomatischen Erkrankungen: durch das Lösen von geistigen Spannungen können die damit in Zusammenhang stehenden Krankheiten gelöst bzw. verbessert werden
  • Schlafprobleme aufgrund von Rastlosigkeit können durch die Entspannung gelöst werden
  • Psycho-physische Verjüngung durch das Erholen des gesamten Systems
  • zur Erforschung des eigenen Geistes wodurch man sich besser kennenlernt
  • als Lerntechnik

Warum Entspannung so wichtig ist

Viele Menschen sind mit den Anforderungen, die das tägliche Leben an sie stellt überfordert, diese Überforderung kann viele negative Auswirkungen haben, welche sich in Unruhe, psychischen Problemen, Beziehungsproblemen, körperlichen Beschwerden, etc…  ausdrückt.

Die langfristige und kurzfristige Lösung ist Entspannung.

Entspannung bewirkt hauptsächlich, dass der Betroffene für einen Zeitraum aufhört sich Sorgen zu machen (automatisch zu denken) … was dann weiter bewirkt, dass das ganze System automatisch damit beginnt sich zu regenerieren. Man könnte auch sagen, man erlaubt sich, die eigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, indem man einfach aufhört dem Körper „dazwischenzufunken“.

Der eigentliche Grund von Problemen/Spannungen im Leben

Die eigentliche Ursache für Stress liegt in unserem eigenen Geist oder besser gesagt in unserer Konditionierung/Programmierung.

Hier finden wir Ängste, Konflikte und Spannungen, die dafür verantwortlich sind, dass wir ferngesteuert eingelernte Verhaltensmuster abspulen. Dabei bemerken wir das eigene Muster zwar meist nicht, sind aber dann oft damit konfrontiert, das andere Menschen nicht die gleichen Muster wie wir selbst haben. Dies kann dann zu Konflikten führen und den eigentlichen Grund für Probleme darstellen, egal in welchem Bereich unseres Lebens.

Umgang mit psychischen Problemen

Im Grunde genommen wird im Yoga gesagt, dass die meisten Mensch an psychischen Problemen leiden, aus dem einfachen Grund, dass in dem Moment wo wir „abschweifen“ also den Geist wandern lassen und nicht mehr präsent sind… wir eigentlich schon den Grundstein für das Wahrnehmen eines Problems legen.

Was heißt das konkret?

Ein Problem kann nur dann bestehen, wenn wir sozusagen vom jetzigen Moment abschweifen, in die Vergangenheit oder eine projizierte Zukunft, und Vergleiche in eine für uns negative Richtung anstellen.

Contact

Kathrin Jantschgi

0650-831 76 02

www.iloveyoga.at

office@iloveyoga.at

Feedback

Kathrins präzise und klare Ausrichtung in der Yogapraxis erlebe ich als eine wohltuende Inspiration für Körper und Geist.
- Claudia, Leitung / MGT für Bewusstsein


Der perfekt Kontrast zum Büroalltag.
- Katharina, Redakteurin


Full Power, Devotion, Flow
- Sonia, Studentin