© 2017 by Kathrin Jantschgi

YOGA NIDRA
 
Indem das rationale Denken mittels Yoga Nidra zur Ruhe kommt,
lösen sich geistige Verspannungen und erwacht innerer Frieden.

 

Yoga Nidra findet im Liegen und ohne körperliche Bewegung statt, daher gibt es keinerlei Vorbedingungen was die Fitness bzw. Gesundheit betrifft um diese Methode anzuwenden.

Was ist Yoga Nidra und wie wirkt es

Yoga Nidra ist eine Methode zur Tiefenentspannung, entwickelt von Swami Satyananda Saraswati, um das Wohlbefinden und die Qualität des eigenen Lebens zu verbessern.

 
Warum Entspannung so wichtig ist

Viele Menschen sind mit den Anforderungen, die das tägliche Leben an sie stellt überfordert, diese Überforderung kann viele negative Auswirkungen haben, welche sich in Unruhe, psychischen Problemen, Beziehungsproblemen, körperlichen Beschwerden, etc…  ausdrückt.

Die langfristige und kurzfristige Lösung ist Entspannung.

Entspannung bewirkt hauptsächlich, dass der Betroffene für einen Zeitraum aufhört sich Sorgen zu machen (automatisch zu denken) … was dann weiter bewirkt, dass das ganze System automatisch damit beginnt sich zu regenerieren. Man könnte auch sagen, man erlaubt sich, die eigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, indem man einfach aufhört dem Körper „dazwischenzufunken“.

 
Der eigentliche Grund von Problemen/Spannungen im Leben

Die eigentliche Ursache für Stress liegt in unserem eigenen Geist oder besser gesagt in unserer Konditionierung/Programmierung.

Hier finden wir Ängste, Konflikte und Spannungen, die dafür verantwortlich sind, dass wir ferngesteuert eingelernte Verhaltensmuster abspulen. Dabei bemerken wir das eigene Muster zwar meist nicht, sind aber dann oft damit konfrontiert, dass andere Menschen nicht die gleichen Muster wie wir selbst haben. Dies kann dann zu Konflikten führen und den eigentlichen Grund für Probleme darstellen, egal in welchem Bereich unseres Lebens.

 
Umgang mit psychischen Problemen

Im Grunde genommen wird im Yoga gesagt, dass die meisten Mensch an psychischen Problemen leiden, aus dem einfachen Grund, dass in dem Moment wo wir „abschweifen“ also den Geist wandern lassen und nicht mehr präsent sind… wir eigentlich schon den Grundstein für das Wahrnehmen eines Problems legen.

Was heißt das konkret?

Ein Problem kann nur dann bestehen, wenn wir sozusagen vom jetzigen Moment abschweifen, in die Vergangenheit oder eine projizierte Zukunft, und Vergleiche in eine für uns negative Richtung anstellen.

Ergebnisse

Wenn wir Tiefenentspannung praktizieren, erleben wir dabei immer wieder Phasen wo wir frei von unseren Problemen/Gedanken sind, weil unser Geist ruhig wird… über einen längeren Zeitraum praktiziert bedeutet das, dass diese entspannte Herangehensweise an das eigene Leben etwas mehr Abstand zu Bereichen bringt, die wir davor nicht mit den eigenen, negativen Verhaltensmustern in Verbindung gebracht haben.

Diese Erkenntnis bringt es mit sich, dass Lösungen nun tatsächlich möglich werden, da Verantwortung für das eigene Verhalten übernommen werden kann.

ORT/ZEIT/PREIS

Ich biete Yoga Nidra in Unternehmen für deren Mitarbeiter an.

Bei Interesse bitte ich um Kontaktaufnahme unter office@iöoveyoga.at, oder auch 0650-831 76 02.